Treibhausgasemissionen der Schweiz 1990 bis 2014

15. April 2016

Wirtschaftlicher Strukturwandel und Energieeffizienzsteigerungen – deshalb sind die Treibhausgasemissionen der Schweiz in den letzten 24 Jahren trotz starkem Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum nahezu konstant geblieben (2014 ggü. 1990: plus 20% EinwohnerInnen sowie plus 20% Bruttoinlandprodukt pro EinwohnerIn). Als Mitglied der UNO-Klimakonvention muss die Schweiz jährlich berichterstatten, wie viele Treibhausgase hierzulande ausgestossen werden. Den aktuellen Bericht dazu hat INFRAS im Auftrag des Bundesamts für Umwelt erstellt.


© Gaetan bally / KEYSTONE

Switzerland's National Inventory Report (NIR)


Auftraggeber

Bundesamt für Umwelt BAFU

Kontakt

Jürg Heldstab Bereichsleiter, Partner
juerg.heldstab@infras.ch

Newsletter

Wir halten Sie auf dem neusten Stand – dreimal pro Jahr, kurz und bündig.