Wie viele Kita-Plätze sind in meiner Stadt subventioniert?

2. März 2017

Bekomme ich einen Kita-Platz für mein Kind? Und wenn ja: Ist dieser subventioniert? Viele Eltern stellen sich diese Fragen – und ziehen deshalb vielleicht sogar in eine andere Gemeinde um. Jetzt liegen erstmals Zahlen vor: Im Auftrag des Bundesamts für Statistik hat INFRAS Daten zur familienergänzenden Betreuung in 17 Schweizer Städten erhoben. Die Auswertungen zeigen unter anderem: In Luzern und Genf sind mehr als neun von zehn Betreuungsplätzen für Kinder im Vorschulalter subventioniert – im schweizweiten Vergleich ist das ein hoher Anteil.


Wie viele Kleinkinder werden in Kindertagesstätten betreut? Und wie gross ist das Angebot an subventionierten Kita-Plätzen? Eine Erhebung in 17 Städten schafft Klarheit. (Foto: Keystone)
Wie viele Kleinkinder werden in Kindertagesstätten betreut? Und wie gross ist das Angebot an subventionierten Kita-Plätzen? Eine Erhebung in 17 Städten schafft Klarheit. (Foto: Keystone)

Sie möchten wissen, wie viele Kinder im Vorschulalter in Schweizer Städten betreut werden? INFRAS hat aktuelle Daten zum familienergänzenden Betreuungsangebot für Kinder bis 3 Jahre in insgesamt 17 Städten erhoben. In der Publikation City Statistics – Lebensqualität in den Städten 2016 hat das Bundesamt für Statistik die Zahlen zu acht dieser Städte veröffentlicht: Basel, Bern, Genf, Lausanne, Lugano, Luzern, St. Gallen und Zürich.

Erhebung von Kinderbetreuungsdaten für die Projekte «City Statistics» und «Cercles Indicateurs»


Auftraggeber

Bundesamt für Statistik

Kontakt

Susanne Stern Bereichsleiterin, Partnerin
susanne.stern@infras.ch

Newsletter

Wir halten Sie auf dem neusten Stand – dreimal pro Jahr, kurz und bündig.