UN-Klimakonferenz 2019: Neue INFRAS-Publikationen im Überblick

Bei der UN-Klimakonferenz 2019 in Madrid verhandeln die Vertragsstaaten dar­über, wie Artikel 6 des Pariser Klimaschutzabkommens ausgestaltet wird. In mehreren Projekten hat INFRAS verschiedene Optionen erörtert. Die neuesten Publikationen im Überblick.


Die UN-Klimakonferenz findet im Dezember 2019 auf dem Messegelände IFEMA in Madrid statt. (Foto: Keystone-SDA)
Die UN-Klimakonferenz findet im Dezember 2019 auf dem Messegelände IFEMA in Madrid statt. (Foto: Keystone-SDA)

Das Pariser Übereinkommen ermöglicht den Vertragsstaaten, beim Klimaschutz mit­ein­an­der zu kooperieren. Grundlagen hierfür schafft Artikel 6: Um ihre national be­stimm­ten Klimaschutzbeiträge (Nationally Determined Contributions, NDC) zu erreichen, kön­nen Länder zusammenarbeiten. So kann zum Beispiel ein Land seine erzielten Emis­si­ons­reduktionen in Form von Zertifikaten an ein anderes «verkaufen».

Bei der UN-Klimakonferenz 2018 hatten die Vertragsstaaten über die Ausgestaltung von Artikel 6 diskutiert. Doch die Ver­hand­lun­gen im polnischen Katowice brachten nicht die erhoffte Klarheit. Jetzt steht das Regelwerk von Artikel 6 erneut auf der Agenda der UN-Klimakonferenz Anfang Dezember 2019 in Madrid (COP25). Im Vorfeld der Ver­hand­lun­gen hat INFRAS verschiedene Ausgestaltungsoptionen in einer Reihe von Projekten mit internationalen Expertenteams erörtert und diskutiert. Hier finden Sie einen Überblick der neuesten Publikationen:

  1. Blending climate finance and carbon market mechanisms - Options for the at­tri­bu­tion of mitigation outcomes, Diskussionspapier im Auftrag der World Bank, März 2019 (Publikation, weitere Informationen).
  2. Benchmarks to determine baselines for mitigation action under the Article 6.4 mech­a­nism: Diskussionspapier im Auftrag des Umweltbundesamts (UBA), April 2019
    (Publikation, weitere Informationen).
  3. Options for fostering increasing ambition levels under the Paris Article 6.4 Mech­a­nism: Diskussionspapier im Auftrag des Umweltbundesamts (UBA), April 2019
    (Publikation, weitere Informationen).
  4. Article 6 in the Paris Agreement as an ambition mechanism - Options and rec­om­men­da­tions: Bericht im Auftrag der Swedish Energy Agency, Juni 2019
    (Publikation, weitere Informationen).
  5. Zwei Beiträge in der Zeitschrift Carbon Mechanisms Review
    (Link zur Ausgabe 03/2019):
  • Trading up: Ensuring that Article 6 promotes ambition in the Paris Agreement
  • Giving Credit where Credit is due: How to attribute mitigation outcomes from blended climate finance and carbon financing

 

INFRAS bei der UN-Klimakonferenz 2019 in Madrid

Unser Geschäftsleiter Jürg Füssler wird an der UN Climate Change Conference COP25 teilnehmen und an mehreren Side Events als Experte referieren.

  • Dienstag, 3. Dezember 2019, 14.30-16.00 Uhr: Ensuring credibility of Article 6 as a means to promote ambition in climate change mitigation
  • Mittwoch, 4. Dezember 2019, 10.30-12.00 Uhr: Principles and case studies for disruptive technologies and 1.5°-compliant system transformation
    (weitere Informationen)
  • Mittwoch, 4. Dezember 2019, 13.30-15.30 Uhr: Connecting the dots – Join the interactive sprints on Digitalization & Blockchain, Climate Action and Education
    (weitere Informationen)

Die Klimakonferenz findet vom 2. bis 13. Dezember 2019 in Madrid statt.