Wie lebt es sich in der Familienheim-Genossenschaft Zürich?

12. August 2016

2300 Wohnungen und Reihenhäuser umfasst die Familienheim-Genossenschaft Zürich (FGZ) im Quartier Friesenberg. Fast die Hälfte aller BewohnerInnen lebt seit mehr als 20 Jahren dort. Das spricht für sich, und hat seine Gründe: Das Stadtquartier ist gut erreichbar und die Mieten sind vergleichsweise günstig. Zudem schätzt die Mehrheit der BewohnerInnen den Zusammenhalt und die gemeinschaftlichen Aktivitäten in der Nachbarschaft. Konflikte, vor allem wegen Lärm, gibt es dennoch. Und je nach Wohnsiedlung bewerten die BewohnerInnen die Lebensqualität unterschiedlich – für die FGZ wichtige Anhaltspunkte, um die Genossenschaft weiterzuentwickeln.


Mit einer repräsentativen Umfrage fühlt die FGZ den Puls ihrer Bewohnerschaft. (Foto: Thomas von Stokar)
Mit einer repräsentativen Umfrage fühlt die FGZ den Puls ihrer Bewohnerschaft. (Foto: Thomas von Stokar)

Wohlbefinden und Zusammenleben in der Familienheim-Genossenschaft Zürich


Auftraggeber

Familienheimgenossenschaft Zürich

Downloads


Kontakt

Thomas von Stokar Geschäftsleiter, Partner
thomas.vonstokar@infras.ch

Newsletter

Wir halten Sie auf dem neusten Stand – dreimal pro Jahr, kurz und bündig.