Ariane De Rocchi

Politologin lic. phil.

Projektleiterin

Ariane De Rocchi ist schwerpunktmässig in den Themenbereichen Sozial-, Bildungs- und Familienpolitik tätig. Sie ist Projektleiterin und spezialisiert in quantitativer und qualitativer Sozialforschung und Evaluation.

Sie studierte Politikwissenschaften an der Universität Zürich mit den Schwerpunkten Policy-Analyse und Evaluation, es folgten ein Hochschulpraktikum beim Bundesamt für Sozialversicherungen, eine Wissenschaftliche Assistenz am Institut für Politikwissenschaft der Universität Zürich und eine mehrjährige Anstellung bei Interface Politikstudien in Luzern im Bereich Migration und Chancengleichheit. Vor der Arbeit bei INFRAS war sie Projektleiterin und stv. Leiterin der Fachstelle für Chancengleichheit der Universität Luzern.

ariane.derocchi@infras.ch