Erfolgsfaktoren im Vollzug: Wie Umwelt­be­reiche voneinander lernen können

30. April 2019

Eine Mobilfunkantenne vor der eigenen Haustür? Das löst bei vielen Menschen Unbehagen aus. Der damit zusammenhängende öffentliche Druck ist ein bedeutender Grund dafür, wieso der Vollzug beim Schutz vor nichtionisierender Strahlung heute gut funktioniert. Weitere Erfolgsfaktoren sind aber ebenfalls wichtig: Die gesetzlichen Vor­gaben sind klar definiert, Vollzugsbehörden und Mobilfunkanbieter arbeiten effizient zusammen und ein effektives Kontrollsystem bei Bauabnahmen und insbesondere im Betrieb sorgt dafür, dass die Grenzwerte auch effektiv eingehalten werden. Zu diesen Erkenntnissen kommt eine Studie, die den Vollzug im Umweltbereich unter die Lupe nimmt. Die Idee: Dank der Analyse von Erfolgsfaktoren beim Mobilfunk, der Wald­er­haltung oder bei den Bau- und Siedlungsabfällen kann der Vollzug in anderen Um­welt­bereichen wie Strassenlärm, Biodiversität oder Bodenschutz möglicherweise verbessert werden.


Von den Erfahrungen der Akteure im Mobilfunkbereich können auch andere Umweltbereiche profitieren. (Foto: Keystone)
Von den Erfahrungen der Akteure im Mobilfunkbereich können auch andere Umweltbereiche profitieren. (Foto: Keystone)

Der Vollzug verschiedener Umweltbereiche in der Schweiz ist heterogen: Während viele Massnahmen in Teilbereichen wie Mobilfunk, Walderhaltung, Waldreservaten und Sied­lungs­abfällen erfolgreich umgesetzt werden konnten, besteht in anderen Bereichen, etwa beim Strassenlärm, bei der Biodiversität und dem Bodenschutz, noch Nach­hol­bedarf. INFRAS hat im Auftrag des Bundesamts für Umwelt (BAFU) Schlüsselfaktoren für einen erfolgreichen Vollzug von umweltpolitischen Massnahmen identifiziert, analysiert und darauf basierend Optimierungsmöglichkeiten diskutiert. Die Studie bietet einen um­fangreichen Katalog an Erfolgsfaktoren, an denen sich Akteure aus unterschiedlichen Umweltbereiche orientieren können, beschreibt konkrete praktische Um­set­zungs­bei­spiele und zeigt Verbesserungspotenziale auf.

Erfolgsfaktoren im Vollzug verschiedener Umweltbereiche


Auftraggeber

Bundesamt für Umwelt BAFU

Downloads


Kontakt

Stephan Hammer Bereichsleiter, Partner
stephan.hammer@infras.ch

Newsletter

Wir halten Sie auf dem neusten Stand – dreimal pro Jahr, kurz und bündig.