Dokumentation: Kleinwasserkraft in der Schweiz

23. Januar 2018

1200 Kleinwasserkraftwerke in der Schweiz erzeugen heute rund 3,7 Mia. kWh Strom, entsprechend dem Stromverbrauch von 700'000 Einfamilienhäusern oder 6% des Schweizer Stromverbrauchs. Mit der Energiestrategie 2050 sollen diese aus- und zugebaut werden – an Standorten, an denen sich die Wasserkraftnutzung nicht zu stark auf Natur und Umwelt auswirkt. Mit der «Gesamtdokumentation Kleinwasserkraft» macht das Bundesamt für Energie das aktuelle Wissen zum Thema Kleinwasserkraft einfacher und übersichtlicher zugänglich. In Zusammenarbeit mit Ecosens hat INFRAS dabei die rechtlichen und politisch strategischen sowie die Umwelt- und sozioökonomischen Aspekte der Kleinwasserkraft beleuchtet.


In Schoeftland, Kanton Aargau, wurde das erste Wasserwirbelkraftwerk in der Schweiz gebaut, das heute Strom für 25 Haushalte erzeugt. (Foto: Keystone)
In Schoeftland, Kanton Aargau, wurde das erste Wasserwirbelkraftwerk in der Schweiz gebaut, das heute Strom für 25 Haushalte erzeugt. (Foto: Keystone)

Sie möchten sich vertiefen? EnergieSchweiz hat zu allen wichtigen Aspekten der Kleinwasserkraft entsprechende Berichte publiziert (Dossier EnergieSchweiz), die Sie hier herunterladen können:

  • Modul I: Überblick Kleinwasserkraft und Akteure
  • Modul II: Technische Aspekte
  • Modul III: Wirtschaftliche Aspekte
  • Modul IV: Rechtliche und politisch strategische Aspekte
  • Modul V: Umwelt- und Sozioökonomische Aspekte
  • Modul VI: Fallbeispiele

Gesamtdokumentation Kleinwasserkraft


Auftraggeber

Skat Consulting AG, welche das Gesamtprojekt im Auftrag des Bundesamtes für Energie koordiniert haben

Downloads


Kontakt

Anik Kohli Projektleiterin
anik.kohli@infras.ch

Newsletter

Wir halten Sie auf dem neusten Stand – dreimal pro Jahr, kurz und bündig.