Wann drehen wir den Sitz?

23. November 2017

Die Entwicklungen beim automatisierten Fahren und beim Fahrzeug-«Sharing» bestimmen, wie wir künftig mobil sein werden. Und das wiederum, welchen zukünftigen Herausforderungen wir uns bei der Raumplanung stellen müssen. Denn je automatisierter der Verkehr und je flexibler das Sharing, desto mehr steigt der Druck auf den öffentlichen Raum. Aber: Wie funktioniert der Verkehr 2040? Ein INFRAS-Referat stellt sich dieser Schlüsselfrage.


Markus Maibach, Verkehrsexperte bei INFRAS, referiert an der Zentralkonferenz 2017 des Fachverbands Schweizer Raumplaner (FSU) zur Zukunft unserer Mobilität.
Markus Maibach, Verkehrsexperte bei INFRAS, referiert an der Zentralkonferenz 2017 des Fachverbands Schweizer Raumplaner (FSU) zur Zukunft unserer Mobilität.

Sie möchten Sich vertiefen? Dann besuchen Sie die Webseite des Fachverbands Schweizer Raumplaner. Oder schauen Sie sich die Verkehrsperspektiven 2040 des Bundesamts für Raumentwicklung an.

Morgen – Wie funktioniert der Verkehr 2040? Referat von Markus Maibach an der FSU-Zentralkonferenz 2017


Auftraggeber

Fachverband Schweizer Raumplaner FSU

Downloads


Kontakt

Markus Maibach Geschäftsleiter, Partner
markus.maibach@infras.ch

Newsletter

Wir halten Sie auf dem neusten Stand – dreimal pro Jahr, kurz und bündig.