Martin Christoph Soini

Dr ès sc. (Universität Genf)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Martin Christoph Soini ist in den Themenbereichen Umwelt, Klima und Energie tätig. Seine Schwerpunkte sind die Bereiche Klimaschutzinstrumente, Energiemärkte, und Potenziale erneuerbarer Energieressourcen.

Er studierte Physik an der Technischen Universität München und war in den Niederlanden in der experimentellen Halbleiterforschung tätig. Anschliessend absolvierte er den Masterstudiengang Sustainable Energy Systems an der Technischen Hochschule Chalmers in Schweden, gefolgt von einer Promotion am Lehrstuhl für Energieeffizienz der Universität Genf. In seiner Doktorarbeit befasste er sich mit der Modellierung der Stromerzeugung und -märkte in Westeuropa, neuartigen Methoden zur Analyse des Betriebs von Energiespeichern und dem Potenzial erneuerbarer Fernwärme im globalen Kontext. Darüber hinaus unterstützte er wiederholt ein Schweizer Beratungsunternehmen in den Bereichen der thermischen Gebäudemodellierung und der elektrischen Lastkurvenprognose.

martin.soini@infras.ch